Donnerstag, 5. Januar 2017

Mein Silvesterkleid

Wer meine Blog schon seit ein Jahr liest, kann sich vielleicht noch an mein letztes Silvesterkleid erinnern, dass ich hier gezeigt habe. Ich habe es oft an und liebe es immer noch. Deshalb habe ich beschlossen, dass ich mir dieses Jahr wieder ein Kleid am 31. Dezember nähe.


Als Schnitt habe ich Nika von Farbenmix/Fusselline gewählt und ich musste ihn, obwohl es ein Kinderschnitt ist, nur leicht verändern, bis er gepasst hat.


Den Schnitt Nika mag ich, neben seiner tollen Passform sowohl für Kinder als auch für mich, so besonder, da der Blog von Nadine (Fusselline), mit der erste Blog war, den ich regelmäßig gelesen habe. Sie ist für mich auch jetzt noch ein Vorbild, was das Nähen und Blggen angeht, da sie auch recht jung angefangen hat zu bloggen und vor 3 Jahren der einziege Blog einer nicht Nähmama war, den ich kannte. (Mittlerweile sind es mehr)
Nadine war letztlich auch die Person, die meine Eltern überzeugt hat, dass ich einen Blog machen kann. (Auch wenn sie das wahrscheinlich garnicht weiß...)


Den Cardigan habe ich mir schon im Sommer genäht, kam aber noch nicht dazu ihn zu zeigen ( wie auch viele andere Sachen...).
Er ist das perfekte Basicteil, da er farblich zu allem passt. Durch das Glitzern der Streifen (was man auf den Fotos nicht sieht) wirkt er elegant und schick, man kann ihn aber auch prima zu Jeans anziehen.


Dadurch dass der Cardigan recht dünn ist, hatte ich ihn im Sommer oft dabei um ihn am Abend drüber zuziehen, aber auch jetzt im Winter ziehe ich ihn gerne über ein T-Shirt oder Kleid an.


Liebe Grüße,
Marie

Zutaten:
Stoff: Ka*stadt und Stoffmarkt
Schnitt Kleid: Nika von Farbenmix/Fusselline
Schnitt Cardigan: My Cuddle me von Schaumzucker
Verlinkt: RUMS, FräuleinAn

Kommentare:

  1. Gefällt mir sehr gut, was du dir genäht hast, Das Kleid steht dir super und die Jacke dazu perfekt.
    LG Lila-cat

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das Kleid ist total schön! Leider kann ich sowas nicht tragen, hab keine Taille :-)
    Aber dir steht es super.
    L.G. Jutta

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar!